Historie

“Mediation und Schulprogramm”     “Mediation und Partizipation”     “Gewaltprävention und Demokratielernen”

“Schulmediation-Hessen” versteht sich in der Tradition der Projekte “Mediation und Schulprogramm” und “Mediation und Partizipation”. Beide Programme sind ausgelaufen.  Das BLK-Projekt “Mediation und Partizipation” befindet sich in der Transfer-Phase, in der die Ergebnisse andreren Schulen nutzbar gemacht werden soll.

“Mediation und Schulprogramm” war ein gewaltpräventives Projekt, das bis Ende 2005 ein umfangreiches mehrstufiges Programm zur Umsetzung von  Konstruktiver Konfliktbearbeitung und Mediation an hessischen Schulen angeboten hat und die Implementierung als Teil des Schulprogramms förderte. Der systemische Ansatz ist hier entwickelt worden vergl. das Schaubild zum Projekt. Das Projekt wird in eigener Verantwortung an vielen Schulen mit Unterstützung einiger Staatlicher Schulämter fortgesetzt.

Das BLK - Projekt “Demokratie leben und Lernen” hatte in Hessen den Titel “Mediation und Partizipation” . Hier wurde die Mediation als ein Beitrag zur demokratieförerlichen Schule eingebracht. Darüber hinaus bestimmten die Projektschulen ihre eigenen Schwerpunkte zur Entwicklung demokratischer Handlungskompetenz von Kindern und Jugendlichen einerseits und zum anderen um die Entwicklung einer demokratischen Schulkultur als Teil pädagogischer Schulentwicklung zu fördern.

Bei Interesse können Sie sich über Strukturen, Inhalte und Entwicklung beider Projekte auf der Website im Detail informieren: www.mediation-partizipation.de

Die in den Projektschulen entwickelten pädagogischen Konzepte sind auf der Website des BLK-Projektes veröffentlicht und können von dort als pdf-Dateien heruntergeladen werden: http://www.blk-demokratie.de/

Eine Reihe von Praxisbausteinen finden Sie auch auf.dem Hessischen Bildungsserver
www.gud.bildung.hessen.de

BLK Demokratie leben und lernen

GuD (Hess Kultusminister)