Intervention durch externe MediatorInnen

Externe MediatorInnen     Interventionsmöglichkeiten   Kontakt

Bei Bedarf können externe MediatorInnen in Schulen und Einrichtungen tätig werden. Es handelt sich um SchulmediatorInnen, die im sogenannten “Pool der KonfliktvermittlerInnen an Frankfurter Schulen” seit Anfang des Jahres 2000 arbeiten.
In nicht wenigen Fällen ist es von Vorteil, wenn in dem recht komplizierten und vielfach verschränkten sozialen Feld Schule Mediationen von einer außenstehenden MediatorIn durchgeführt werden - vor allem dann, wenn Konflikte schon sehr lange andauern oder weit eskaliert sind.

Es ist selbstverständlich, dass die Voraussetzungen einer Mediation eingehalten werden, vor allem: absolute Vertraulichkeit und Wahrung der allparteilichen Grundhaltung

Die MediatorInnen stehen für die meisten Konfliktkonstellationen bereit :

  • für Konflikte zwischen einzelnen Schülern
  • zwischen SchülerInnengruppen
  • zwischen einzelnen SchülerInnen und Gruppen, oft auch in sogenannten Mobbingfällen
  • zwischen einer Lehrkraft und einer Klasse
  • zwischen KollegInnen untereinander
  • zwischen Eltern und Lehrkräften
  • zwischen Lehrkräften und Teilen der Schulleitung

und in weiteren Varianten.

Das Arbeitsfeld der Schulmediation Frankfurt in einem graphischen Überblick: hier

Seit Beginn der Arbeit der MediatorInnen aus dem “Pool der KonfliktvermittlerInnen” sind vielfältige, ermutigende Erfahrungen  gemacht worden. Wie für Mediation charakteristisch, verstehen sich die Konfliktvermittler nicht als Personen, die die Lösung parat haben, sie bieten vielmehr einen Rahmen, der es den Konfliktbeteiligten möglich macht, zu eigenen Lösungen zu finden.
Diese Vorgehensweise hat sich in der Praxis bewährt und sich als große Chance gezeigt, auch langdauernde Konflikte konstruktiv zu bearbeiten.

Der aktuelle Flyer der “Schulmediation Frankfurt” kann zum Ausdrucken hier als pdf heruntergeladen werden.

 

Anfragen, auch was den zeitlichen und finanziellen Rahmen betrifft über Mail:

konfliktpool@schulmediation-hessen.de

Bitte skizzieren Sie knapp Ihr Anliegen und geben Sie Ihre Telefondaten an, Sie werden dann für ein Erstgespräch am Telefon angerufen.
 

 

Anfragen im  Raum Kassel und im Landkreis Hersfeld richten Sie bitte an:

Angelika Fabricius
RWS
Rothwestener Str. 2-14
34233 Fuldatal
Tel.: 0561-8101-168

 

 

 

ZURÜCK